Solar Drive - Aufladen, Pflege und Funktion der Speicherzelle

Ihre Solar Drive Solaruhr ist ein hochwertiges Produkt und ist mit einer Akkuzelle/Speicherzelle ausgestattet. Die Speicherzelle wird durch Lichteinfall über das Zifferblatt aufgeladen. Setzen Sie das Zifferblatt zum Laden der Speicherzelle regelmäßig dem direkten Sonnenlicht oder Kunstlicht (vorzugsweise LED-Licht) aus um die Langlebigkeit der Zelle sicherzustellen.

Zusammengefasst ist Folgendes zu beachten:

Inbetriebnahme:
Uhren die direkt in unserem Time Expert Shop erworben wurden, sind bei Versand vollständig aufgeladen und eingestellt - die Uhr kann sofort getragen werden. Anderenfalls kann eine Ladung der Speicherzelle vor der Inbetriebnahme notwendig sein. Eine vollständige Ladung der Speicherzelle kann bis zu 48 Stunden im Sonnenlicht oder unter direktem Kunstlicht in Anspruch nehmen.
Aufbewahrung:
Für die Aufbewahrung Ihrer Uhr, wählen Sie einen Ort mit Lichtzugang (Fensterbank o.ä.).
Sleepfunktion, zum Energiesparen:
Die Energiesparfunktion wird aktiviert, wenn die Uhr drei Tage oder länger im Dunkeln liegt. Die Zeiger stoppen auf der 12-Uhr-Position. Wenn die Uhr wieder ins Licht kommt wird die gespeicherte Zeit angezeigt. Bei längerer Dunkelphase stoppt die Uhr und wird durch Drücken eines beliebigen Knopfes wieder aktiviert. Ggf. ist die Grundeinstellung gemäß Bedienungsanleitung vorzunehmen und je nach Dunkelperiode eine vollständige Aufladung der Speicherzelle notwendig.
Optimale Pflege, optimale Leistung:
  • Laden Sie Ihre Uhr mindestens einmal im Monat für fünf bis sechs Stunden unter direktem Sonnenlicht oder Kunstlicht (vorzugsweise LED-Licht) auf
  • Lassen Sie die Uhr nicht für längere Zeit im Dunkeln liegen. Achtung! - Wenn die Speicherzelle über längere Zeit vollständig entladen ist, besteht die Gefahr der Beschädigung.
  • Bei Niedrigenergieanzeige (Sekundenzeiger springt im Zwei-Sekunden-Takt, bzw. LCD Feld zeigt L.B. oder geringen Ladezustand an) ist eine intensive Aufladung der Speicherzelle unbedingt erforderlich. 
  • Verwenden Sie zur Ladung der Speicherzelle vorzugsweise kaltes Licht und vermeiden Sie hohe Temperaturen (60 Grad o.ä.)


N
Nadine ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.